Straf- recht

Die Erfahrung zeigt, dass möglichst frühzeitig ein Anwalt hinzugezogen werden sollte, damit im Straf- oder Ermittlungsverfahren keine Fehler gemacht werden. Gerade die ersten Schritte in einem Verfahren sind oft entscheidend. Nur ein Anwalt kann beispielsweise für seinen Mandanten Akteneinsicht beantragen und so das gesamte Verfahren überprüfen. Es kann dann geklärt werden, ob überhaupt zur Sache ausgesagt werden sollte und ob etwaige Beweismittel beigebracht werden können. Zudem kann eine ausgefeilte Verteidigungsstrategie erarbeitet werden.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte innerhalb des Strafrechts sind
  • Allgemeines Strafrecht (Straftaten nach StGB wie bspw. Körperverletzungsdelikte, Eigentumsdelikt (Diebstahl, Betrug, Unterschlagung etc.), Insolvenzstraftaten, Hehlerei, Aussagedelikte, Urkundendelikte, Beleidigungsdelikte, Raub, Erpressung, Straftaten gegen das Leben, Sachbeschädigungsdelikte, Straftaten gegen die Umwelt, Straftaten im Amt, Straftaten gegen den Wettbewerb, Straftaten gegen die persönliche Freiheit, Fälschungsdelikte, Straftaten gegen die öffentliche Ordnung etc.)
  • Wirtschafts- und Steuerstrafrecht
  • Jugendstrafrecht
  • Betäubungsmittelstrafrecht
  • Verkehrsstrafrecht und
  • Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Weitere Informationen zu einzelnen häufig gestellten Fragen

Zu häufigen Fragen finden Sie zudem unter den nachfolgenden Links weitergehende Informationen: